saunen-information_Impressionen_1
saunen-information_Impressionen_2

Saunen-Information

Marona

Marona

Saunen (vom finnischen "sauna": Schwitzstube, finnisches Bad) sind im Allgemeinen ein einzelner oder mehrere Räume, in denen bis auf hohe Temperaturen geheizt (und häufig auch die Luft extrem feucht gehalten) wird. Nicht selten finden sich solche Saunen angeschlossen an Schwimmbäder oder Fitnessstudios, sowie in Kurorten, die die entschlackende Wirkung natürlich besonders zu schätzen wissen. Der Saunaraum selbst besteht in der Regel komplett aus Holz (das der Feuchtigkeit natürlich widerstehen können muss), und wird mit einem Saunaofen erhitzt.

Üblich ist hier eine Temperatur zwischen 80 und 100°C (bei trockener Luft auch bis zu 130°C), aber auch niedrigere Temperaturen werden für separate Räume (etwa zum Waschen und Aufwärmen in größeren Saunaanlagen) gebraucht. Die Luft in der Sauna wird künstlich mit Feuchtigkeit angereichert, indem Wasser auf heiße Steine gegossen wird, was die gefühlte Temperatur erhöht und so zum Schwitzen anregt. Durch die hohen Temperaturen in der Sauna steigt die Körpertemperatur auf bis zu 39°C, somit wird ein künstliches Fieber erzeugt, dem der Körper mit schwitzen versucht entgegen zu wirken. Die hohen Temperaturen in der Sauna sorgen dafür, das Krankheitserreger abgetötet, der Körper gereinigt, die Durchblutung gekräftigt und der Kreislauf gestärkt wird.

Saunahaus

Saunahaus

Der sogenannte Aufguss wird in Deutschland nicht selten mit ätherischen Ölen versetzt, was in Finnland unbekannt ist - Saunabräuche unterscheiden sich also auch regional. Der Sauna wird in jedem Fall zusätzlich Luft zugeführt, damit diese zirkulieren kann und es nicht stickig, sondern nur feucht bleibt. Der Nutzen des Saunierens sind diverse gesundheitliche Vorteile (die im entsprechenden Abschnitt noch näher beschrieben werden), sowie die angenehme Entspannung, die viele Saunagäste sehr schätzen.

Neben der klassischen finnischen Sauna gibt es noch andere Arten von Saunen:

  • Die Blockbohlensauna
  • Die Elementsauna
  • Das Dampfbad und
  • Die Dampfdusche
  • Die Infrarotkabine
  • Die Flächenwärmekabine
  • Die Systemsauna
  • Das Caldarium (römisches Dampfbad)
  • Das Banja (russisches Dampfbad)
  • Das Hamam (türkisches Dampfbad)
  • Das Irische Dampfbad
  • Das Mexikanische Temascal
  • Softdampfbäder und die
  • Trockensaunen